Donnerstag, 26. Januar

Die kleine Extra-Portion Pflege

Wirkstoffampullen und Seren für schöne Haut

©insta_photos/stock.adobe.com

Kaum ein Körperteil ist der Umwelt so sehr ausgesetzt wie unser Gesicht. Mantel, Mütze, Schal und Handschuhe schützen uns vor der Kälte. Doch das Gesicht bleibt immer frei. Eisiger Wind gefolgt von trockener Heizungsluft trifft ungehindert auf diese eh schon feine und sensible Hautpartie. Grund genug, ihr öfter mal eine extra Portion Pflege zu gönnen, zum Beispiel mit einem Serum oder einer Ampulle. Warum Sie sie mal probieren sollten, erfahren Sie jetzt.

Ampullen und Seren – hochkonzentrierte Pflegeprodukte

Ampullen wie auch Seren sind hoch konzentrierte Pflegeprodukte. Von einer Creme unterscheiden sie sich vor allem in ihrer Konsistenz: Sie sind sehr dünnflüssig, um schnell und tief in die Hautschichten eindringen zu können. Ampullen und Seren können sowohl einen sofortigen Pflege-Effekt erzielen, aber auch langfristig wirken. Sie werden zusätzlich zur normalen Pflege angewendet, und zwar immer nach der Reinigung und vor der Pflegecreme.

Gut verpackt für weniger Konservierungsmittel

Im Gegensatz zu Cremes sind Ampullen-Wirkstoffe absolut luftdicht in ihrem Glasfläschchen eingeschlossen. Der Vorteil: Dies reduziert den Kontakt der Pflegestoffe mit Luft, Viren und Bakterien. Dadurch sind weniger Konservierungsmittel im Produkt nötig. Auch Seren werden meist über einen Drückspender oder eine Pipette entnommen, sodass die Finger nicht mit dem restlichen Inhalt in Berührung kommen. 

Wirkstoffampullen und Seren – einfach in der Anwendung

Für die tägliche Extra-Pflege ist ein Serum ideal. Es lässt sich leicht auftragen und zieht schnell ein. Vor der Pflegecreme auftragen und sanft andrücken.

Wirkstoffampullen sind die idealen Haut-Verwöhner für den schnellen Sofort-Effekt. Sie sorgen für einen frischen Teint, sanfte Aufpolsterung oder wirken als Durstlöscher. Perfekt vor einem besonderen Anlass oder wenn man sich eine wohltuende Kosmetik-Behandlung zu Hause. 

So wenden Sie Ampullen richtig an

Das Glasfläschchen schütteln, mit einem Kosmetiktuch bedecken und die Spitze mit einem Ruck abbrechen. Die Flüssigkeit wenig zwischen den Händen erwärmen und dann auf das Gesicht, Hals und Dekolletee auftragen.

Ampullen kann man nach oder während einer extremen Belastung auch als Kur über einen längeren Zeitraum von einer bis mehreren Wochen anwenden, zum Beispiel bei besonders trockener Haut in der kalten Jahreszeit oder nach einem Urlaub, in dem man viel Sonne genossen hat.

Viele Apotheken bieten ein breites Spektrum an Pflegeprodukten und entsprechend spezialisiertes Know-how. Lassen Sie sich doch einfach mal von einer Expertin oder einem Experten dort beraten. 

Die passende Hautpflege für trockene Haut

Mangelnde Feuchtigkeit kann zu Knitterfältchen und Spannungsgefühlen führen. Hyaluronsäure hilft sofort und kann von allen Hauttypen verwendet werden. (Z.B. „Aqua Booster Hyaluron Serum“ von Marbert 29,99 Euro, in Apotheken).

Die passende Hautpflege für empfindliche Haut

Bei Rötungen und Gereiztheit der Haut kann eine siebentägige Ampullenkur helfen, die körpereigene Hautbarriere zu unterstützen. Wirksam sind unter anderem Hyaluron, Dexpanthenol und Vitamin B5 (z.B. „Hyali B5 Ampullen-Kur“ von La Roche-Posay, 7×1,8 ml, 25,29 Euro).

Die passende Hautpflege für gestresste Haut 

Mineralien (unter anderem enthalten in vulkanischem Wasser) helfen der hauteigene Schutzbarriere, Vitamin C trägt zum Schutz der Haut vor freien Radikalen bei und kann somit Anzeichen der Hautalterung mildern. (z.B. das Serum „Liftactiv H.A. Epidermic Filler“ von Vichy, 30 ml 36,99 Euro).

Die passende Hautpflege für müde Haut

Fahler, abgespannt wirkender Haut kann mit der Kraft des Meeres strahlend frischer Glanz verliehen werden. Kaviar soll einen revitalisierenden Effekt haben und die Hautfestigkeit fördern. (z.B. Ampullen „In a second caviar glow boost“ von Eubos, 7 x 2 ml, 32,30 Euro).

Experten-Tipp

„Die Wirkstoffkonzentrate in Ampullen sind wahre Booster, weil sie auf mehreren Ebenen wirken. Ampullen liefern durch ihre Wirkstoffkonzentration einen maximalen Pflegeeffekt. Ampullen steigern – je nach Wirkstoff – die Feuchtigkeit, Wasserbindevermögen, Dichte der Haut und stärken ihre Funktionen und Widerstandskraft. Die Inhaltsstoffe fördern sich gegenseitig in ihrem Wirkspektrum, wirken also synergetisch. So zum Beispiel bei der Collagen Boost Ampulle von Dr. Grandel, die mit Kollagen zum einen die Feuchtigkeit der Haut optimiert und zum anderen mit einem Amino-Komplex die hauteigene Kollagensynthese fördert. Dazu kommt Vitamin C, das die kollagenen Fasern gleichzeitig stärkt.“ Angelika Pudellek, Leiterin Media & Kommunikation bei der Dr. Grandel GmbH in Augsburg 

Mehr zum Thema

Geht es Ihnen gut? Bei allen Gesundheitsfragen rund um Ihr persönliches Wohlergehen finden Sie in Ihrer Guten Tag Apotheke kompetente Ansprechpartner. Bei Bedarf lotst Sie der Apotheken-Finder zur richtigen Adresse ganz in Ihrer Nähe.

Und wenn es ganz schnell gehen muss: medi now® – der Online-Shop für Ihre Medikamente. Ein sicherer Service Ihrer Guten Tag Apotheke. Und das bedeutet für Sie: 

  • Ganz unkompliziert die Arzneimittel-Verfügbarkeit prüfen
  • Direkt in Ihrer Nähe abholen
  • Oder bequem liefern lassen

Lesen Sie auch