Montag, 24. Juni

Neues aus der Wissenschaft

Studie zeigt: Salzkonsum in Deutschland ist zu hoch

Salz – für viele die Würze des Lebens. Ein zu hoher täglicher Salzkonsum wird allerdings mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht, insbesondere mit Schlaganfällen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt deshalb, täglich nicht mehr als sechs Gramm Salz zu sich zu nehmen. Die Studie Erstmals liegen bundesweit repräsentative Daten für Erwachsene im Alter von 18-79 […] mehr...

Mal wieder bewiesen: Fitness tut gut!

Sind Sie fit genug? Eine geringe Fitness führt oftmals drohende Herzprobleme mich sich. Selbst, wenn Sie sich ansonsten guter Gesundheit erfreuen. Das Risiko kann mit einer Messung der Atemgase bestimmt werden, der sogenannten Spiroergometrie. Ein Forscherteam um Dr. Jon Magne Letnes von der Universität Trondheim hat untersucht, inwiefern Ergebnisse aus dieser Messung, Rückschlüsse auf das […] mehr...

Neues aus der Wissenschaft

Gestresst oder nicht gestresst? Neuer Selbsttest verrät es

Zwei Nachbarn begegnen sich auf der Straße, nennen wir sie Herrn Müller und Herrn Schmitz. Herr Müller fragt: „Na, wie geht’s?“ Herr Schmitz macht eine wegwerfende Handbewegung und antwortet: „Ich bin total gestresst. Und selbst?“ Sein Gegenüber seufzt und erwidert: „Ich bin auch völlig im Stress.“ Laut einer pronova BKK-Umfrage fühlen sich 87 Prozent der […] mehr...

Schlaf-Forschung

Warum „Schlaf‘ dich gesund“ mehr als ein Spruch ist

„Schlaf‘ dich gesund.“ Ein Rat, den vermutlich jeder schon einmal gehört hat und festgestellt, dass da was dran ist. Aber warum eigentlich? Dieser Frage gingen jetzt Wissenschaftler aus Tübingen und Lübeck nach. Sie entdeckten dabei einen Mechanismus, mit dem unser Abwehrsystem, während wir tief und fest schlummern, gestärkt wird. Bereits drei Stunden ohne Schlaf reduzieren […] mehr...

Ernährung

Warum Sauerkraut mit dem Immunsystem interagiert

Viel Vitamin C, reich an Mineralstoffen und wenig Kalorien: Sauerkraut. Für manche gilt es deshalb auch als Superfood. Damit aus Weiß- oder Spitzkohl das säuerliche Kraut wird, machen sich Milchsäurebakterien ans Gärungswerk. Ihnen wird oftmals eine positive Wirkung für unseren Körper und unsere Gesundheit nachgesagt. Warum? Damit haben sich Wissenschaftler an der Universität Leipzig beschäftigt. […] mehr...