Dienstag, 01. Dezember

Schlafstörungen und Corona

Pandemie-Stress beeinflusst bei vielen die Nachtruhe

Jeder Zehnte schläft hierzulande in der Corona-Pandemie schlechter. Unter den Corona-bedingt besonders Gestressten ist es sogar ein Viertel, hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse ergeben. Dabei können die Folgen des Schlafmangels gravierend sein. Nicht nur Tagesmüdigkeit und Konzentrationsmangel schränken die Betroffenen im Alltag schwer ein, zudem ist ein erholsamer und ausreichender Schlaf […] mehr...

Neues aus der Wissenschaft

Antidepressivum könnte COVID-19-Ausbreitung stoppen

Das Antidepressivum Fluoxetin lässt sich möglicherweise als Medikament gegen COVID-19 einsetzen, wie Forscher der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) meinen. Details sind in „Emerging Microbes & Infections“ nachzulesen. Weiterverbreitung aufgehalten Die Aufgabe von Fluoxetin ist es, die Aufnahme von Serotonin zu hemmen. Experten zufolge könnte der Wirkstoff auch eine entscheidende Rolle in der Behandlung von Corona-Patienten […] mehr...

Schutzimpfung empfehlenswert

Grippe könnte Risiko einer Corona-Ansteckung erhöhen

Forscher haben anhand eines mathematischen Modells nachgewiesen, dass eine Grippe-Erkrankung das Risiko einer Corona-Ansteckung um das Zweieinhalbfache steigern kann. Entsprechend ruft die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Grippeschutz-Impfung auf. Wirksame Gegenmaßnahmen Die Forscher des Berliner Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie und des Pariser Institut Pasteur werteten die ersten Monate der Corona-Pandemie in Europa aus. Dabei gelang ihnen […] mehr...

Weltherztag

Wenn Herz und Kreislauf Unterstützung brauchen

Unser Lebensmotor, das Herz, ist im Dauereinsatz. Die Herausforderungen für Herz und Kreislauf im Alltag und in der Freizeit sind zahlreich. Immer dann, wenn wir besonders aktiv sind, brauchen die Zellen mehr Energie und Sauerstoff als im Ruhezustand. Nicht immer funktioniert das Herz-Kreislauf-System reibungslos – aus Anlass des heutigen Weltherztages (29. September) erfahren Sie, was […] mehr...

Mediterraner Tausendsassa

Vielfältiger Lavendel ist Heilpflanze des Jahres

Ob bei innerer Unruhe oder Angstzuständen, Schlafstörungen oder auch Blähungen und Magen-Darm-Beschwerden – Lavendel wird schon seit der griechisch-römischen Antike zur Behandlung vielfältiger Beschwerden verwendet. Die medizinische Wirksamkeit von hochdosiertem Lavendelöl ist auch wissenschaftlich belegt – übrigens auch bei Kopfschmerzen (heute ist der nationale Kopfschmerztag). Allerdings ist nicht jede Lavendelart gleichermaßen wirksam. Gesundheitsexpertin Marlene Haufe […] mehr...