Sonntag, 21. April

Neues aus der Wissenschaft

Diabetes: Neu entdeckte Rezeptoren können Blutzuckerspiegel regulieren

Dass spezielle Rezeptoren eine Rolle für die Synapsenbildung und in der Embryonalentwicklung spielen, ja, das war bekannt. Allerdings scheinen sie auch Stoffwechselprozesse zu beeinflussen. Zumindest entdeckten Forscher der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig jetzt erstmals diese Verbindung: Die Wissenschaftler konnten nachweisen, dass ein bestimmter Rezeptor in Zellen der Bauchspeicheldrüse aktiviert oder blockiert werden kann. Die […] mehr...

Neurologie

MS: Angriff auf Schalt- und Speicherzentrale des Gehirns

Immunzellen scheinen die graue Hirnsubstanz, die als Schalt- und Speicherzentrale des Gehirns, anzugreifen und zu zerstören. Zu dem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen. Für sie ist diese Entdeckung für das Verständnis vor allem der Multiplen Sklerose und auch anderer neurologischer Erkrankungen von Bedeutung. Neues Forschungsmodell entwickelt Multiple Sklerose (MS) wurde lange Zeit als Erkrankung […] mehr...

Tipps

Arzneimittel richtig lagern

Arzneimittel sind empfindlich. Deshalb ist es wichtig, den Angaben zur Lagerung im Beipackzettel zu folgen. Wer das nicht tut, riskiert die Wirksamkeit des Medikamentes. Aber nicht nur das: Bei falscher Lagerung können auch gesundheitsschädliche Abbauprodukte entstehen. Darauf weist der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) hin. Hinweise auf falsche Lagerung Verfärbungen, Risse oder Geruchsentwicklung bei Tabletten Ausflockung oder Trübung […] mehr...

Neues aus der Wissenschaft

Tastsinn lässt Blinde bei der Brustkrebsvorsorge helfen

Durch ihren geschulten Tastsinn eignen sich blinde Frauen zur Unterstützung bei der Brustkrebsvorsorge, wie eine Pilotstudie von Michael Lux von der Frauenklinik an der Universitätsklinik Erlangen bestätigt. Die Studie Insgesamt nahmen 395 Frauen daran teil: Die Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTUs) hätten bei der Brustkrebsvorsorge genauso häufig Auffälligkeiten im Gewebe gefunden wie der Arzt. Lediglich mit dem […] mehr...

Neues aus der Wissenschaft

Blutkrebs? Neuer Test erkennt frühzeitig, ob er zurück ist

Die Knochenmark-Transplantation war erfolgreich. Trotzdem kehrt etwa bei jedem dritten Patienten Blutkrebs zurück. Die Gefahr: Der erneute Ausbruch wird oft zu spät erkannt. Ein neuer Bluttest kann das jetzt ändern: Er enttarnt den Krebs schnell und zuverlässig laut Angaben des Bundesforschungsministeriums (BMBF). Früherkennung verbessert Bricht der Krebs erneut aus, spricht man von einem Rezidiv. „Für […] mehr...