Sonntag, 16. Juni

Risiko Virus-Erkrankung FSME

Zeckenimpfung dringend empfohlen

©stock.adobe.com/comicsans

Die Zeckenplage in Deutschland nimmt zu. Neben den traditionell besonders befallenen südlichen Bundesländern Bayern und Baden- Württemberg beobachten Experten einen deutlichen Anstieg auch im Norden und Osten Deutschlands. Dementsprechend steigt die Zahl der durch Zeckenbiss übertragenen Virus-Erkrankung FSME. Experten raten dringend zu einer Schutzimpfung. „Drei Impfungen zur Grundimmunisierung und eine Auffrischimpfung alle fünf Jahre, bzw. ab dem 60. Lebensjahr alle drei Jahre.

Bakterielle Infektionskrankheit Borreliose

Auch eine Impfung von Kindern ist dringend anzuraten“, so der Appell von Prof. Dr. Gerhard Dobler vom Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München. Gegen das ebenfalls von Zecken übertragene Bakterium Borrelia burgdorferi, das Borreliose auslösen kann, gibt es bisher noch keinen Impfstoff. Hier hilft im Krankheitsfall nur die Behandlung mit Antibiotika. Am besten bei einem Zeckenbiss die Zecke so schnell wie möglich entfernen, die Bissstelle desinfizieren und bei der Bildung eines kreisrunden, roten Hautausschlags um die Einstichstelle einen Arzt aufsuchen.

Mehr zum Thema

Geht es Ihnen gut? Bei allen Fragen rund ums Thema gesunde Ernährung stehen Ihnen die Expertinnen und Experten Ihrer Guten Tag Apotheke gerne zur Verfügung: Bei Bedarf lotst Sie der Apotheken-Finder zur richtigen Adresse ganz in Ihrer Nähe. 

Und wenn es ganz schnell gehen muss: medi now® – der Online-Shop für Ihre Medikamente. Ein sicherer Service Ihrer Guten Tag Apotheke. Und das bedeutet für Sie: 

  • Ganz unkompliziert die Arzneimittel-Verfügbarkeit prüfen
  • Direkt in Ihrer Nähe abholen
  • Oder bequem liefern lassen

Lesen Sie auch