Donnerstag, 05. August

Rezept

Grüne Detox Smoothie-Bowl

© Ariane Bille/BVEO

Der Frühling steht als Jahreszeit für das Erwachen – nicht nur in der Natur, auch wir Menschen verspüren den Drang, mit den ersten Sonnentagen unserer Lust nach „Durchlüften“ nachzugeben – nicht nur im Haus, sondern auch bei uns selbst. Detox, zu deutsch: entgiften, heißt das Zauberwort und unser heutiges Rezept ist genau das Richtige, um mit einer appetitlichen Schüssel voller gesunder Leckerschmeckern den Lebensgeistern neuen Atem einzuhauchen.

Zutaten für zwei große Bowls:

  • 150 g Gurke
  • 1 saurer Apfel
  • 20 g Grünkohl
  • 10 g Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 100 g TK Spinat
  • 40 g Kürbiskernmus
  • 1 EL Waldhonig (oder Agavendicksaft für die vegane Variante)
  • 1 TL Hanfsamen (ungeschält)
  • 1 TL goldene Leinsamen
  • 1 EL gefriergetrocknete Beeren
  • 1 TL Kürbiskerne
  • 1 TL Haselnüsse
© Ariane Bille/BVEO
© Ariane Bille/BVEO

Zubereitung (etwa 20 Minuten):

  • Gurke, Apfel und Grünkohl waschen. Gurke mit der Schale in grobe Stücke schneiden und Grünkohl vom Strunk befreien.
  • Apfel mit der Schale vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Ingwer schälen und Zitrone auspressen.
  • Spinat in einen Standmixer geben. Ingwer, Zitronensaft, Gurke, Apfel, Grünkohl, Kürbiskernmus, Honig mit 100 ml Wasser dazugeben und auf höchster Stufe zu einem feinen Mousse pürieren.
  • In zwei große Schüsseln geben und mit Hanfsamen, Leinsamen, Beeren, Kürbiskernen und Haselnüssen genießen.
  • Tipp: Als vegane Variante kann alternativ Agavendicksaft anstelle des Honigs verwendet werden.

Power

  • Die Gurke gilt seit jeher als gesunder Schlankmacher: Insbesondere Vitamine aus der B-Gruppe, aber auch Vitamin C und Vitamin E machen sie so wertvoll. Dazu ist sie relativ reich an den Mineralstoffen Kalzium, Zink, Eisen, Magnesium, Kalium und Phosphor.
  • Der Vitaminreichtum der Äpfel prädestiniert sie als Zutat einer gesunden Ernährung: Mineralstoffe und Spurenelemente kommen hinzu, die ebenfalls enthaltenen Antioxidantien schützen die Zellen vor freien Radikalen – all das macht den Apfel in Deutschland so beliebt, im Durchschnitt isst jeder 30 Kilogramm oder etwa 125 Äpfel pro Jahr.
  • Grünkohl ist ein sehr gesundes Gemüse, das viel Calcium, Eisen, Vitamin K und Vitamin C plus eine Menge antioxidativ wirksamer Pflanzenstoffe liefert. Mit seinem hochwertigen Protein wird die basische Eisen- und Proteinquelle gerne Alternative zu tierischem Eiweiß empfohlen wird.
  • Seinen stark aromatischen Geruch hat Ingwer seinem ätherischen Öl mit Inhaltsstoffen wie Zingiberen und Zingiberol zu verdanken, seine Schärfe kommt dagegen vor allem von Stoffen wie Gingerol.
  • Er wirkt wie die Zitrone positiv auf das Immunsystem: Die Zitrone ist ein erstklassiger Vitamin-C-Lieferant, das die Eisenaufnahme im Körper verbessert.
  • Kürbiskerne überzeugen mit sehr gesunden ungesättigten Fettsäuren (die umgangssprachlich „guten Fette“), einem hoher Mineralstoffgehalt und ihrer antioxidativen Wirkung. Die enthaltenen Karotinoide und Vitamin E können Entzündungswerte senken. Das ebenfalls enthaltene Tryptophan sorgt für eine Regulierung des Schlafrhythmus.
  • Im Unterschied zu herkömmlichem Blütenhonig liefert Waldhonig mehr Mineralstoffe, Spurenelemente und ätherische Öle und gilt daher als der gesündere Honig.
  • Hanfsamen sind kleine Kraftpakete und starke Eiweißquellen, können aber auch mit hohen Anteilen an Vitamin B1, B2 und E, Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen sowie den gesunden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.
  • Goldleinsamen können bei Verstopfungen und als natürliches Abführmittel hilfreich sein. Goldleinsamen enthält im Gegensatz zu braunem Leinsamen mehr Linolsäure (Omega 6-Fettsäure) und weniger alpha-Linolensäure (Omega 3-Fettsäure).
  • Beeren enthalten je nach Sorte unterschiedliche Mengen Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Calcium, Phosphor, Carotin, Folsäure, Pektin, Silizium, Anthocyane, Eisen, Magnesium und Zink. Das enthaltene Vitamin C ist sogar höher als bei einer Zitrone.
  • Haselnüsse enthalten vor allem ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E und verschiedene B-Vitamine, aber auch Magnesium, Phosphor, Kalium, Eisen und Calcium: Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe aus der Gruppe der Phytosterine runden die Liste der guten Dinge ab. Übrigens: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt täglich 25 Gramm Nüsse zu essen.

Mehr zum Thema

Bei allen Fragen rund ums Thema gesunde Ernährung stehen Ihnen die Expertinnen und Experten Ihrer Guten Tag Apotheke gerne zur Verfügung: Bei Bedarf lotst Sie der Apotheken-Finder zur richtigen Adresse ganz in Ihrer Nähe. Informationen und das Grüne Detox Smoothie-Bowl-Rezept stammen von Deutschland – Mein Garten: Dort finden Sie auch alles zum hema Obst und Gemüse aus Deutschland.