Donnerstag, 27. Januar

Frühe Diagnose wichtig

Rheuma: Ein Begriff für viele Krankheiten

©syda productions/stock.adobe.com

Rund 1,5 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Rheuma. Das geht aus einer Veröffentlichung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie hervor. Hinzu kommen etwa 20.000 rheumakranke Kinder. Dabei ist Rheuma keine einzelne Erkrankung mit spezifischen Symptomen.

Bis zu 300 Krankheitsbilder

Denn zum sogenannten rheumatischen Formenkreis zählen je nach Definition zwischen 200 und 300 verschiedene Krankheitsbilder. Experten teilen sie in vier Kategorien. Dazu gehören jeweils entzündlich-rheumatische Erkrankungen an den Gelenken, den Gefäßen oder in den Weichteilen sowie die seltenen Fiebersyndrome. Alle diese Krankheitsbilder haben eines gemeinsam: Aufgrund einer noch unbekannten Ursache greift dabei das Immunsystem den eigenen Körper an.

Rund 670.000 Rheuma-Kranke

Die häufigste Rheuma-Erkrankung in Deutschland ist dabei die rheumatoide Arthritis, auch entzündliches Gelenkrheuma genannt. Rund 670.000 Erwachsene leiden darunter. Betroffen sind davon meistens Frauen in höherem Alter und Raucher. Symptome für die rheumatoide Arthritis sind unter anderem schmerzhafte Schwellungen der Gelenke mit Bewegungseinschränkungen. Wer morgens steife Arme und Beine hat, sollte sich ebenfalls vom Arzt untersuchen lassen.

Bleibende Schäden drohen

Bei allen Formen von Rheuma ist die frühe Diagnose wichtig. Denn die Krankheit kann bleibende Schäden an den Gelenken hervorrufen. Hinweise auf die Krankheit können unter anderem mit Röntgen, EKG, Ultraschall und CT festgestellt werden.

Frühe Behandlung wichtig

Wenn die Behandlung früh beginnt, kann sie irreversible Schäden vermeiden. Die Therapie setzt vor allem auf Medikamente, die das Immunsystem anpassen. Sie verändern es so, dass es nicht weiter das körpereigene Gewebe angreift. Ergänzt wird die Behandlung einerseits durch Physio- und Ergotherapie. Andererseits fördern auch mehr Sport, gesünderes Essen und der Verzicht auf das Rauchen die Behandlung.

Mehr zum Thema

Geht es Ihnen gut? Bei allen Gesundheitsfragen stehen Ihnen die Gesundheitsexperten der Guten Tag Apotheken gerne hilfreich zur Seite. Bei Bedarf lotst Sie der Apotheken-Finder zur richtigen Adresse ganz in Ihrer Nähe.