Mittwoch, 11. Dezember

Rezepte

Bloody good! Rote Beete im Schokoladenkuchen

BVEO/ArianeBille

Raus aus der Erde, rein in die Gourmet-Küche: Die Winter-Rüben-Saison ist noch voll im Gange. Mittendrin Rote Bete – voller Aroma, gesunder Power und bemerkenswert vielseitig. Früher gab es sie aus Omas Weckgläsern, heute das ganze Jahr über im Glas zu kaufen. So kennen wohl die meisten Rote Bete. Oder Rote Beete? Kurz: Beides geht. „Bete“ ist die ältere, tradierte Schreibweise. „Beete“ die neuere und eine Konzession an die Aussprache. Aber die rote Rübe, Rahne, Runkelrübe, Rande, Rotmöhre, Rone oder Salatrübe – wie sie noch genannt wird – kann viel mehr, als sich gekocht sauer einlegen zu lassen. Sie ist zum Beispiel perfekt für Schokoladenkuchen und außerdem noch richtig gesund: B-Vitamine, Kalium, Eisen und Folsäure sind in der roten Knolle in besonders hoher Dosierung zu finden und machen die Rote Beete zu einem natürlichen Helferlein bei vielen Beschwerden. Wer regelmäßig Rote Beete isst oder den Saft trinkt, der kann so die Senkung seines Blutdrucks auf natürliche Weise unterstützen – also, gesund und lecker zugleich.

Rezept: Rote-Beete-Schokoladenkuchen

Zutaten für 1 Kuchen (22 cm):

  • 350 g frische Rote Beete
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 4 Eier
  • 150 g Vollrohrzucker
  • 130 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 35 g kakaopulver
  • 200 g Butter
  • 4 TL Rote Beete Pulver
  • 200 g Sahne

Zubereitung:

Rote-Bete-Schokokuchen_Zutaten_cBVEOArianeBille
BVEO/ArianeBille
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Rote Bete in Alufolie wickeln und für 40–50 Min. im Ofen garen. Nach 25 Min. Alufolie öffnen, 1 EL Wasser dazugeben, Alufolie wieder verschließen und zu Ende garen.
  • Währenddessen eine 22 cm Ø große Springform ausfetten. Schokolade hacken, Eier trennen und Eiweiß mit 30 g Zucker zu Eischnee schlagen.
  • 120 g Zucker, Mehl, Salz, Backpulver und Kakao in einer Schüssel vermengen.
  • Gegarte Rote Bete mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und reiben.
  • Schokolade im Wasserbad auflösen. Butter in Stückchen dazu geben und auflösen. Erst Eigelb und dann Rote Bete unterheben. Masse unter die trockenen Zutaten mischen und zum Schluss den Einschnee unterheben.
  • Teig in die Form geben und im Ofen auf mittlerer Schiene 40–50 Min. backen. Kurz vor Ende der Backzeit mit einem Stäbchen in die Kuchenmitte pieksen um zu testen, ob der Kuchen innen gar ist. Wenn kein Teig am Stäbchen hängen bleibt, ist der Kuchen fertig.
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Kurz vor dem Servieren mit Rote-Bete Puder bestreuen und mit frisch geschlagener Sahne genießen.

Info: Das erdige Aroma der Roten Bete kommt bei der Zubereitung im Backofen besonders gut zur Geltung.

Mehr zum Thema

Das Rezept und die Informationen stammen von Deutschland – Mein Garten. Dort finden Sie auch alles zum Thema Obst und Gemüse aus Deutschland. Lust auf mehr Rezepte?