Donnerstag, 02. April

Gut für innen und außen

Heilerde damals wie heute mit vielen Gesundheitsvorteilen

©emmi/stock.adobe.com

Schon im Mittelalter schworen Heilkundige und Ärzte auf „heilende Erden“, um ihren Patienten Linderung zu verschaffen. Auch heute noch hat das Pulver, das aus eiszeitlichen Lößablagerungen gewonnen und für verschiedene Anwendungen verarbeitet wird, seine Berechtigung: Es greift sanft in die körperlichen Wechselwirkungen ein und kann viele Beschwerden lindern – und das nebenwirkungsfrei: Ob Magenprobleme, Haut-Unreinheiten oder Verletzungen beim Sport – kaum ein Naturprodukt hat so viele verschiedene Einsatzgebiete wie Heilerde.

©womue/stock.adobe.com

Gesteinsablagerungen

Mineralogisch besteht Heilerde aus fein gemahlenem Löss, einem abgelagerten Gestein, das über lange Zeit durch die Zerstörung anderer Gesteine entstanden ist. Eingebunden sind viele Mineralien wie Silizium, Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium und Natrium sowie Spurenelemente wie Kupfer, Mangan, Nickel, Selen und Zink. Für die zum Beispiel in Apotheken erhältlichen Präparate wird der Löss in moderner Verarbeitung gemahlen und gesiebt. Dabei gilt: Je feiner pulverisiert, desto besser kann Heilerde im Körper befindliche Substanzen wie Bakterien oder schädliche Stoffwechselprodukte wie freie Radikale, Gifte, Cholesterin und Gallen- und Magensäure binden. Ein weiterer Vorteil ist, dass es Heilerde-Produkte in unterschiedlichen Feinheitsgraden gibt: Die Apotheke vor Ort berät Interessierte gerne, welche Variante für die jeweiligen Beschwerden geeignet ist.

Auch in der Schwangerschaft

Auch einer längeren Anwendung von Heilerde-Präparaten – selbst in der Schwangerschaft – steht nichts im Wege, da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Wer unter dem Reizdarmsyndrom leidet oder wem Blähungen zu schaffen machen, kann mit Heilerde langfristig den Magen-Darm-Trakt beruhigen. Hinzu kommt, dass das Naturprodukt Cholesterin und Fette aus der Nahrung bindet und sogar Schadstoffe, freie Radikale und Umweltgifte absorbieren kann. Wer eine Detox- oder Fastenkur plant, kann diesen Weg mit Heilerde wirksam unterstützen.

Mehr zum Thema

Selbst zur Schönheitspflege lässt sich das Naturprodukt einsetzen – wie es auch bei Muskelschmerzen, Sodbrennen und stumpfen Verletzungen wirkt, weitere Informationen zur Heilerde und viele andere nützliche Gesundheitsthemen finden Sie zum Nachlesen in der Februar-2020-Ausgabe von MEIN TAG®, dem Magazin exklusiv aus Ihrer Guten Tag Apotheke. Bei Bedarf lotst Sie der Apotheken-Finder zur richtigen Adresse ganz in Ihrer Nähe. Holen Sie sich jetzt Ihr Exemplar – bezahlt von Ihrer Apotheke. Das Expertenteam Ihrer Guten Tag Apotheke berät Sie gerne bei allen Fragen rund um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.