Samstag, 16. Januar

Tipps

Erkältung: Wann muss ich zum Arzt?

©zinkevych/stock.adobe.com

Viele Patienten setzen bei einer Erkältung auf Pflanzenpräparate, Erholung und Selbstheilungskräfte. Meistens ist das die richtige Strategie, allerdings gibt es Symptome, die einen Arztbesuch notwendig machen. Laut der Apothekerkammer Niedersachsen sind Husten und Schnupfen harmlos, so lange Betroffene kein Fieber haben, nicht unter starken Kopfschmerzen leiden und der Auswurf nicht grün-gelb ist. Hält der Husten aber länger als drei Wochen an, ist ein Arztbesuch ratsam. Kleinere Kinder und Schwangere, aber auch Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen sollten bei Beschwerden grundsätzlich zum Arzt.

Warum es gerade in der Sommer-Urlaubszeit zu einer Erkältung kommen kann, lesen Sie hier. Weitere Information rund ums Thema finden Sie hier.